brauner-bär  gestreifter grasbär  rotrandbär  weißfleckwidderchen  zimtbär  Dottergelbes-Flechtenbaerchen  Elfenbein-Flechtenbärchen  Breitflügeliger Fleckleibbär  
rückwärts  vorwärts

Bärenspinner       Arctiidae

Dottergelbes Flechtenbärchen      
Frühlings-Flechtenbär        Eilema sororcula

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Bärenspinner (Arctiidae) Gattung:
Eilema

Dottergelbes-Flechtenbärchen
Fundort: Mittenwalde     
unter Birkenblatt am Feldrain  
Fundzeit: 22.05.2012   19.46 Uhr   
Gelbflechte
Mögliche Raupenfutterpflanze des
Dottergelben Flechtenbärchens:
Gelbflechte (Xanthoria parietina)

Das Dottergelbe Flechtenbärchen ist ein am Tage und nachts fliegender Nachtfalter. Die Vorderflügel sind tiefgelb bis hellgelb gefärbt, wobei die Spitze der Vorderflügel rundlich geformt ist.
Das Dottergelbe Flechtenbärchen ist in Berlin und Brandenburg stark gefährdet. Es liebt sonnige, offene Waldsäume oder lichte Stellen von Birken-, Buchen-, Eichen- und Laubholzwäldern.
Das Dottergelbe Flechtenbärchen entwickelt eine Generationen pro Jahr von Mai bis Juni. Die runden, weißlichen Eier legt das Weibchen im Juni ab. Die Raupen leben von Juli bis September. Die Verpuppung findet ab August/September statt und die Puppe überwintert in in einem mit Raupenhaaren gepolsterten Gespinst.
Die Flügelspannweite des Dottergelben Flechtenbärchens beträgt 2,7 bis 3,0 cm.
Raupenfutterpflanzen: Algen, Moosen und Flechten auf Laubbäumen oder Totholz, z.B. Gelbflechte (Xanthoria parietina).