vgl. Geometridae


großer wanderbläuling  Canary Blue  kanaren-weißling  postillion  kanarisches-waldbrettspiel  uresiphita-gilvata  großes ochsenauge  Pelargonien-Bläuling  aricia-cramera  nyctobrya-simonyi  episauris-kiliani  monarchfalter  
rückwärts  vorwärts

Spanner   Geometridae   Larentiinae

Episauris kiliani
    

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner (Geometridae)
Larentiinae
Gattung: Episauris

kanarische Schmetterlinge

Episauris kiliani ist eine endemische Art und kommt auf den Kanarischen Inseln bis Gran Canaria und auf Madeira vor.
Er lebt an lichten Stellen von Lorbeerwäldern mit Baumheide und Gagelsträuchern ab 500 m bis 1300m. Das Klima ist durch die Passatwinde an der Ostküste von La Palma feuchter und kühler als auf der Westseite und lässt den Lorbeerwald besonders grünen und gibt seinen Bewohnern ausreichend Nahrung.
Episauris kiliani entwickelt eine Generation pro Jahr. Seine grüne Raupe mit hellen Seitenstreifen und dunkel-hellen Rückenflecken ist sehr variabel.
Die Flügelspannweite von Episauris kiliani beträgt 2,5 bis 2,8 cm. Raupennahrungspflanzen: Baumheide (Erica arborea) und Gagelbaum (Myrica faya)

Episauris kiliani   Wanderweg El Pilar
   28.04.2011    17.45 Uhr    1.025 m

Episauris-Kiliani

Gagelstrauch (Myrica faya) Raupennahrungspflanze von Episauris kiliani:

Gagelstrauch-(Myrica-faya)
Episauris-kiliani

Fundort: La Palma
Wanderweg El Pilar   fotografiert am Rand des Lorbeerwaldes   
Fundzeit: 28.04.2011    15.43 Uhr        1.215 m hoch

Episauris-kiliani-Habitat

Episauris kiliani: Habitat

La Palma