vgl. Flora Canaria
www.biologie.uni-regensburg


großer wanderbläuling  Canary Blue  kanaren-weißling  postillion  kanarisches-waldbrettspiel  uresiphita-gilvata  großes ochsenauge  
rückwärts  vorwärts

Zünsler    Crambidae

   
Uresiphita Gilvata

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Crambidae Unterfamilie:
Pyraustinae Gattung: Uresiphita

kanarische Schmetterlinge

Uresiphita Gilvata ist ein Zünsler, der in Mittel- und Südeuropa, Nordafrika, Westasien und auf den Kanarischen Inseln vorkommt. Die Farbe und Musterung seiner Oberflügel sind variationsreich. Er fliegt in felsigen, sonnigen und offenen Waldflächen, in denen Ginster und spezielle Schmetterlingsblütler vorkommen.
Der Falter fliegt in zwei überlappenden Generationen im Jahr von Mai bis September.
Die graue Raupe trägt schwarze Warzen mit weißen Borsten auf jedem Segment. Gelbe Seitenlinien und ein schwarzer Kopf bilden dazu einen auffälligen Kontrast. Die Raupen leben gesellig in einem Gespinst an Blättern und Blüten ihrer Futterpflanzen. Sie verpuppen sich in einem weißen Kokon.
Wir haben diesen Zünsler in Küstennähe im lichten Wald der Kanarischen Kiefer gefunden.
Flügelspannweite von Uresiphita Gilvata: 2,9 - 3,7 cm.
Raupenfutterpflanzen: Schmetterlingsblütengewächse (Fabaceae), wie Ginster (Genista canariensis, Rutenstrauch - Retama raetam), Besenginster (Spartium junceum), Geißklee (Cytisus) und Gartenbohne (Phaseolus vulgaris).

Uresiphita-Gilvata

Fundort: La Palma Wanderweg südlich von Jedey
Fundzeit: 26.04.2011    15.03 Uhr   

Uresiphita-Gilvata

Fundort: La Palma Wanderweg südlich von Jedey   
Fundzeit: 26.04.2011    15.16 Uhr

Habitat von Uresiphita Gilvata:

Habitat des Kanarischen Bläulings
La Palma