vgl. Resedafalter in Deutschland

  vgl. Flora Canaria
www.biologie.uni-regensburg


großer wanderbläuling  Canary Blue  kanaren-weißling  Westlicher-Resedafalter  postillion  kanarisches-waldbrettspiel  uresiphita-gilvata  großes ochsenauge  Pelargonien-Bläuling  aricia-cramera  nyctobrya-simonyi  episauris-kiliani  monarchfalter  Kanarischer Admiral  
rückwärts  vorwärts

Weißlinge   Pieridae

Westlicher Resedafalter
Pontia daplidice      
Bath White

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Pieridae Gattung:
Pontia

kanarische Schmetterlinge

Der Westliche Resedafalter (Pontia daplidice) ist vom Resedafalter(Pontia edusa) nur durch den Fundort oder eine Geschlechtsuntersuchung zu unterscheiden. Pontia daplidice kommt in westlichen Mittelmeerländern, Nordafrika, auf den Kanarischen Inseln (außer Lanzarote), als Wanderfalter auf Madeira, Mallorca und selten in Süddeutschland und Österreich vor.
Er lebt auf offenen, blütenreichen Grünflächen, an Schutthalden, auf steinigem Gelände und Kulturland.
Der Westliche Resedaweißling entwickelt auf den Kanaren drei Generationen verteilt über das ganze Jahr. Das Weibchen legt ein einzelnes gelblich-orangenes Ei in Knospennähe oder am Stängel von Brassicaceaen ab. Zehn Tage nach der Eiablage beginnt das Raupenstadium, welches vier Wochen dauert. Die graubraune Gürtelpuppe ist unter den Blättern oder an den Sproß geheftet zu finden oder auch in Steinnischen.
Die Flügelspannweite von Pontia daplidice beträgt 5,5 bis 5,0 cm.
Raupennahrungspflanzen: Kreuzblütengewächse, wie Grausenf (Hirschfeldia incana), Kanaren-Hundsrauke (Erucastrum canariense), Acker-Rettich (Galactites tomentosus) oder Kanaren-Silberkraut (Lobularia canariensis).

Westlicher Resedafalter_ Pontia daplidice

Fundort: La Palma an der Straße von El Pinar
Fundzeit: 07.04.2019    14.48 Uhr

Habitat--an-der-Strasse-nach-El-Pinar

Habitat: an der Straße nach El Pinar

La Palma