afrikanischer-mondspinner  atlas-seidenspinner raupe  Bananenfalter  blauer morphofalter  kleiner mormone  kallima-paralekta  kleiner mormone  malachit oder bambuspage  monarchfalter  Papilio-memnon  PPapilio-palinurus  kleiner-postbote  heliconius numata silvana  tiger-passionsblumenfalter  button-weitere-exotische-Falter
rückwärts  vorwärts

Edelfalter   Nymphalidae

Weiße Baumnymphe
Idea leuconoe   

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Edelfalter (Nymphalidae) Stamm: Danaini Gattung: Idea

Exotische Schmetterlinge

Die Weiße Baumnymphe lebt als Tagfalter in Südostasien, z.B. in Indonesien, Malaysia, Thailand oder Burma. Ihre Heimat sind Mangroven- oder tropische Regenwälder. Wie bei allen Edelfaltern hat die Weiße Baumnymphe nur vier Beine und zwei umgebildete am Kopf, die zum Putzen dienen.
Die Weiße Baumnymphe ernährt sich u.a. von dem Nektar der Indianer-Seidenpflanze (Asclepias curassavica). Der Falter lebt bis zu drei Monaten. Die Raupe entwickelt sich auf den jungen Blättern der Schlingpflanze Parsonsia helicandra und nimmt Alkaloide auf, welche die Männchen für ihre Pheromonproduktion benötigen.
Die Flügelspannweite der Weißen Baumnymphe beträgt 9,5 bis 11,5 cm.
Raupenfutterpflanzen: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) - Parsonsia helicandra; Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) - Cynanchum formosanum.

weiße baumnymphe paarung

Biosphäre Potsdam      Schmetterlingshaus
19.11.2011    13.54 Uhr     

weiße baumnymphe

Biosphäre Potsdam     
29.11.2012    13.41 Uhr     

weiße baumnymphe

Biosphäre Potsdam     
19.11.2011    13.26 Uhr     

weiße baumnymphe frisch geschlüpft

Biosphäre Potsdam     
15.12.2015    11.35 Uhr     

biosphäre