s
unterrichtsangebote
inhaltsverzeichnis
Michelle bemalt Salzteigfiguren
>

Projektarbeit "Wildwiese"

Blumenwiese in Grau

Die Schüler der Jahrgangsstufe 7 erarbeiteten sich Themen zur Wildwiese im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften (Schuljahr 2015/16).

marco entwickelt spielkarten
lucas-beim-kartenspielen
larissa-bastelt
michelle-malt
isabella-malt
josephine-entwirft-spielplan
phillip-bastelt-spielkarten
larissa-erläutert-wildblumen
Präsentation
computerarbeit
josephine-malt
lukas-formt-salzteig
rückwärts  vorwärts

Entwicklung des Tagpfauenauges

Blumenwiese in Grau
Zwei Schülerinnen erhielten jeweils fünf Raupen des Tagpfauenauges, welche sie mit Genehmigung ihrer Eltern zu Hause täglich mit frischen Brennesseln fütterten, für sauberes Küchenkrepp im Kasten sorgten und in einem Pflegeprotokoll die Entwicklung dokumentierten. Von den insgesamt 140 Jungraupen im Gespinst setzte ich nach der dritten Häutung 80 Raupen in ihr natürliches Areal zurück. Von denen waren zwei Tage später nur noch sechs Raupen in dieser Brennesselecke zu finden. Davon verpuppte sich eine, welche zum Schmetterling wurde. Der Rest diente wohl hauptsächlich den Singvögeln als Futter für den Nachwuchs. Bei Josephine und Michelle schlüpften insgesamt sieben Falter. Von den 50 Raupen in meinen Faunarien schlüpften insgesamt 46 Tagpfauenaugen.
Eine weitere Schülergruppe bastelte ein Modell zur Entwicklung des Tagpfauenauges, welches wir zum "Tag der offenen Tür" ausstellen werden. Zusätzlich haben diese Schüler einen Lückentext mit dem ganzen Kurs erarbeitet und vervollständigt (vgl. linken Streifen).

Monika Wagner
Biologielehrerin


tagpfauenauge-modell präsentation

  Gespinst der Raupen des Tagpfauenauges
  Gespinst der Raupen des Tagpfauenauges             
  frisch geschlüfte Eiraupe
         Eiraupe             
  raupen gesellig zusammen
     Jungraupen      leben gesellig      zusammen  
  erwachsene Raupe
     erwachsene Raupe  
  tagpfauenauge_verpuppung
     Die Raupe     verpuppt sich.
  tagpfauenauge_puppe_endphase
     Puppe kurz vor dem Schlüpfen des Falters.
  tagpfauenauge_schlupf des Falter
     frisch geschlüpfter Falter
  tagpfauenauge
     Tagpfauenauge

Hier ist der Lückentext als pdf-Datei zum Ausdrucken.

Hier ist die Lösung.

Spielkarten

quartett-schafstelze

vgl. rapsfeld.htm

Die Jungengruppe bastelt Spielkarten      Die Jungen probieren ihre Spielkarten aus
Die Jungengruppe hat Wildwiesen mit Rapsfeldern verglichen. Sie haben Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen einer landwirtschaftlich nicht genutzten Wiese und bearbeitetem Ackerland herausgesucht. phillip-bastelt-spielkarten
Zu den ökologischen Zusammenhängen, die am Rapsfeld herrschen, haben sie ein Quartett-Spiel gebastelt.

Fots von dieser Projektarbeit:

buch

Wiederholung der Bildershow duch Drücken der F5-Taste.

spielplan
stockwerke-einer-wiese

  
Sortiere die Stockwerke einer Wiese in der richtigen Reihenfolge!

C) die Erdoberfläche,
D) das Wurzel-Stockwerk,
B) das Blätter-und-Stängelstockwerk,
A) das Blüten-Stockwerk.


Benenne für folgende Tiere das Stockwerk einer Wiese, in dem sie leben!

A) Tiere, die fliegen können: Hummeln, Bienen, Schmetterlinge, Raubfliegen. Krabbenspinnen sitzen auf Ansitzjagd unter Blüten.

B) Raupen, Spinnen, Schnecken, Grashüpfer, Blattläuse.

C) Frösche, Ameisen, Mistkäfer, Asseln.

D) Regenwürmer, Maulwürfe, Erdkokons, Larven, Tausendfüßer, Erdhummeln, Feldmäuse, Ameisen.

stockwerke-der-wiese

Für die Gruppenarbeit "Stockwerke einer Wiese" wurden Wildblumen gesammelt, gepresst und aufgeklebt. Die 'Bewohner' dieser Wiese wurden aus Salzteig geformt, gebacken und bemalt. Anschließend erläuterte die Gruppe in einer Präsentation die ökologischen Zusammenhänge.



Eine weitere Gruppe entwickelte ein Würfelspiel zu den Feinden der Schmetterlinge und bastelte aus Salzteig Spielfiguren dazu, welche farbig bemalt wurden.
Würfelspiel josephine-entwirft-spielplan Für die Spielfelder, auf denen Fressfeinde abgebildet sind, wurden von den zwei Mädchen und einem Jungen Ereigniskarten geschrieben. Nach der Präsentation vor den übrigen Gruppen wurden das Würfelspiel zum Spaß aller Beteiligten ausprobiert.


Josephins's Gruppe bastelte Modelle zu Wildblumen. Graukresse ModellAuf kleine Kärtchen Bastelarbeiten wurden Schmetterlingsarten notiert, deren Raupen sich von dieser Pflanze ernähren.Bastelarbeiten  Bastelarbeiten
In der Präsentation erläuterte diese Gruppe die Bedeutung von Wildblumen für Insekten und Tiere in deren Nahrungskette.

   Präsentation