vgl. Geometridae


großer wanderbläuling  Canary Blue  kanaren-weißling  Westlicher-Resedafalter  postillion  kanarisches-waldbrettspiel  uresiphita-gilvata  großes ochsenauge  Pelargonien-Bläuling  aricia-cramera  nyctobrya-simonyi  episauris-kiliani  monarchfalter  Kanarischer Admiral  
rückwärts  vorwärts

Spanner   Geometridae   Larentiinae

Rotgebänderter Blütenspanner
Gymnoscelis rufifasciata     

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner (Geometridae)
Larentiinae
Gattung: Gymnoscelis

kanarische Schmetterlinge

Der Rotgebänderter Blütenspanner kommt von den Kanarischen Inseln über Madeira bis zum Nordwesten Chinas vor.
Er lebt an warmen und trockenen Hängen, Felsen, Geröllhalden, Waldrändern. Er ist nachtaktiv.
Der Rotgebänderter Blütenspanner entwickelt auf den Kanaren eine Generation nach der anderen; er ist polyvoltin. Die rotbraune Raupe variiert in ihrer Färbung und wird etwa 1,7 Zentimeter lang. Sie trägt auf jedem Segment eine dunkle Pfeilspitzen-Zeichnung. Die Entwicklung kann unter den warmen Bedingungen auf La Palma sehr schnell verlaufen. Bis zur Verpuppung reichen 14 Tage für die Raupenentwicklung und die Metamorphose in der Puppe benötigt ungefähr 10 Tage.
Die Flügelspannweite von Gymnoscelis rufifasciata beträgt bis zu 1,9 cm. Raupennahrungspflanzen: Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris), Besenheide (Calluna vulgaris), Besenginster (Cytisus scoparius), Olivenbaum (Olea europaea), Zitruspflanzen (Citrus) u.a.. Die Raupe ernährt sich polyphag von vielen krautigen Pflanzen.

Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris) als eine mögliche Raupennahrungspflanze
  09.04.2019    auf La Palma

Wald-Engelwurz-(Angelica-sylvestris)

Die Besenheide (Calluna vulgaris) ist eine mögliche Raupennahrungspflanze von Gymnoscelis rufifasciata:

Besenheide
Gymnoscelis-rufifasciata

Fundort: La Palma    Residencial Las Norias
an der Glaseingangstür des Bungalows 
Fundzeit: 03.04.2019    14.05 Uhr       
390 m hoch

Besenginster

Der Besenginster (Cytisus scoparius) ist eine mögliche Wirtspflanze für die Raupen.

La Palma