brauner-bär  gestreifter grasbär  rotrandbär  weißfleckwidderchen  zimtbär  Dottergelbes-Flechtenbaerchen  Elfenbein-Flechtenbärchen  Breitflügeliger Fleckleibbär  
rückwärts  vorwärts

Bärenspinner       Arctiidae

Breitflügeliger Fleckleibbär  oder Weiße Tigermotte oder  Hollunderbär
Spilosoma lubricipeda

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Eulenfalter (Noctuidae) Unterfamilie: Bärenspinner (Arctiidae)

Breitflügeliger-Fleckleibbär-von-Heide-Rabe
fotografiert von Heide Rabe
Fundort: Bremen-Blumenthal   Hauswand 
     Männchen
Natternkopf
Der Blaue Natternkopf gehört zu den Pflanzen, von denen sich die Raupen der Weißen Tigermotte ernähren können.

Der Breitflügelige Fleckleibbär ist ein Nachtfalter, der nachtaktiv noch vor Sonnenaufgang unterwegs ist.
Er lebt an Waldrändern, auf Feuchtwiesen, in Kiesgruben, an Feldrainen und auf Ödlandflächen.
Die Weiße Tigermotte entwickelt eine Generation pro Jahr von Mitte Mai bis Ende Juli. Ihre braun gefärbte Raupe ist gut an dem rötlichen bzw. an dem gelben Rückenstreifen zu erkennen. Die stark behaarten Raupen entwickeln sich von Juli bis September. Die Weiße Tigermotte überwintert als Puppe an der Erde in einem Gespinst, das mit Raupenhaaren ausgekleidet ist.
Für Vögel ist der Breitflügelige Fleckleibbär giftig und wird gemieden. Bei Störungen stellt sich der Falter tot und zeigt seine gelbe Warnfarbe auf der Körperoberseite mit sieben schwarzen Fleckenpaaren auf der Unterseite.
Die Flügelspannweite des Hollunderbären beträgt 3,0 bis 4,2 cm.
Raupenfutterpflanzen: viele Kräuter, z.B. Gewöhnlicher Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia), Große Brennnessel (Urtica dioica), Natternkopf (Echium vulgare), Purpurne Taubnessel (Lamium purpureum) aber auch Sträucher wie Brombeere (Rubus fruticosus aggr.), Himbeere (Rubus idaeus) oder Schwarzer Holunder (Sambucus nigra).

www.lepiforum.de

www.euroleps.ch

www.orion-berlin.de

Brennessel

Futterpflanze der Raupen: Große Brennessel (Urtica dioica)

Purpurne Taubnessel

Futterpflanze der Raupen: Purpurne Taubnessel (Lamium purpureum)