braunkolbiger braundickkopffalter  gelbwürfliger dickkopffalter  komma-dickkopffalter  malven-dickkopffalter  rostfarbiger dickkopffalter  schwarzkolbiger braundickkopffalter  spiegelfleck-dickkopffalter  
rückwärts  vorwärts

Dickkopffalter   Hesperiidae

Braunkolbiger Braundickkopffalter
Thymelicus sylvestris

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Dickkopffalter (Hesperiidae)

braunkolbiger-braundickkopffalter
Fundort: Wildau am Waldrand
Fundzeit: 17.06.2008   17.58 Uhr
Männchen auf Beifußblatt
Braunkolbiger-Braundickkopffalter-an-Hopfenklee
Fundort: Störitzsee südöstlich von Berlin
Fundzeit 19.07.2013   14.39 Uhr
Weibchen an Feld-Klee saugend.

   Fundort: Spandauer Forst Eiskeller
    29.06.2007 14.01 Uhr


Fundort: Wildau Wegrand
Fundzeit 12.07.2008 13.07 Uhr

Der Braunkolbige Braundickkopffalter ist mit seinen orange - braunen Fühlerspitzen gut vom Schwarzkolbigen Braundickkopffalter zu unterscheiden. Die dunklen Farbstriche der Duftschuppen des männlichen Falters (auf der Oberseite der Vorderflügel) sind bei dem Braunkolbigen länger, durchgehender gezeichnet als bei dem Schwarzkolbigen Braundickkopffalter und zur Flügelspitze hin leicht gekrümmt. Diese schwarzen Schuppen sondern Sexual-Lockstoffe ab.
Der Braunkolbige Braundickkopffalter kommt in Berlin und Brandenburg häufig vor. Er lebt auf Ödlandflächen, an Feldrändern und Waldrändern.
Braunkolbige Braundickkopffalter entwickeln eine Generation pro Jahr. Sie fliegen von Ende Juni bis August. Sie überdauern als junge Raupen den Winter.
Diese Tagfalter besuchen Grasnelken, Kratzdisteln, Vogelwicken, Kartäusernelken u.a..
Die Flügelspannweite des Schwarzkolbiger Braundickkopffalters beträgt 2,2 bis 2,6 cm.
Raupenfutterpflanzen: Honiggras-Arten (Holcus spec.).

braunkolbiger braundickkopffalter

Fundort: Wildau    am Friedhof
Fundzeit 04.07.2012   19.55 Uhr