afrikanischer-mondspinner  atlas-seidenspinner raupe  Bananenfalter  blauer morphofalter  kleiner mormone  kallima-paralekta  kleiner mormone  malachit oder bambuspage  monarchfalter  Papilio-memnon  PPapilio-palinurus  kleiner-postbote  heliconius numata silvana  tiger-passionsblumenfalter  button-weitere-exotische-Falter
rückwärts  vorwärts

Ritterfalter   Papilionidae

Großer Mormone      
Great Mormon
Papilio memnon

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Ritterfalter (Papilionidae)
Unterfamilie: Papilioninae Gattung:
Papilio

Exotische Schmetterlinge

Der Papilio memnon lebt in Südost-Asien weit verbreitet von Myanmar bis Japan und Indonesien. Es gibt dreizehn Unterarten. Der Great Mormon ist an lichten Stellen in tropischen Regenwäldern zu finden und fliegt gewöhnlich in einer Höhe von zwei bis vier Metern.
Das Männchen dieses asiatischen Schwalbenschwanzes hat schimmernd blaue Hinterflügel und seine schwarzen Vorderflügel zeigen an den Rändern eine helle Bestäubung. Die Unterflügel sind braun. Die Weibchen haben ein zusätzlich rotes Dreiecksmuster auf ihren Vorderflügeln und entwickeln vielgestaltige (polymorphe) Formen. Die Weibchen geben sich den Anschein eines giftigen Falters (Mimikry), um ihren Fressfeinden wie Vögeln und Insektenfressern zu entgehen.
Die Flügelspannweite des Großen Mormonen ist beträchtlich: 12 bis 15 cm.
Raupenfutterpflanzen: Citrusgewächse (Citrus spec., Citrus limon - Zitronenbaum,Citrus sinensis - Orangen, Citrus maxima - Pampelmuse).

Papilio-memnon

Biosphäre Potsdam      Schmetterlingshaus
13.04.2012    14.51 Uhr    Weibchen

Papilio-memnon_female

Biosphäre Potsdam     
13.04.2012    13.24 Uhr   Weibchen  

biosphäre