Zur Galerie Resedafalter

aurorafalter  baumweißling  goldene acht  großer kohlweißling  kleiner kohlweißling  rapsweißling  resedafalter  zitronenfalter  Senf-Weißling
rückwärts  vorwärts

Weißlinge       Pieridae

Resedafalter
Pontia edusa

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie:
Weißlinge (Pieridae) Gattung: Anthocharis


Fundort: Wildau Ödlandfläche 16.05.2010 14.39Uhr  Weibchen eierlegend


Fundort: Wildau Ödlandfläche 16.05.2010 14.44 Uhr  Weibchen an Hirtentäschel

Der Resedafalter besitzt grün-graue Flecken auf der Unterseite seiner hinteren Flügel. Er ist ein Wanderfalter.
Der Resedafalter kommt in Berlin und Brandenburg häufig vor. Er lebt auf trockenen - mageren Ödlandflächen, auf blumenreichen Wiesen und auf offenem Kulturland wie Kleefeldern.
Der Resedafalter entwickelt mehrere Generationen pro Jahr. Er fliegt von Mai bis Mitte Oktober. Er überdauert den Winter als Gürtelpuppe.
Die erwachsenen Falter suchen u.a. den Nektar von Hundskamille, Raps, Purpurner Taubnessel, Graukresse, Wiesen-Flockenblumen oder Habichtskraut.
Die Flügelspannweite des Resedafalters beträgt 3,8 bis 4,5 cm.
Raupenfutterpflanzen: Kreuzblütlerpflanzen (Brassica spec.), Gartenkresse (Lepidium sativum) ), Raps (Brassica rapus), Acker-Senf (Sinapis arvensis).

resedafalter seitlich

Wildau   Ödlandfläche   10.08.2011   14.45 Uhr    auf Schafgarbe

resedafalter seitlich

Schulzendorf   Feldrand   12.08.2011   12.45 Uhr  

Resedafalter Eiablage an Graukresse

Pätz   Ödlandfläche   20.07.2013  15.36 Uhr  
Eiablage an Graukresse