aurorafalter  baumweißling  goldene acht  großer kohlweißling  kleiner kohlweißling  rapsweißling  resedafalter  zitronenfalter  Senf-Weißling
rückwärts  vorwärts

Weißlinge       Pieridae

Senf-Weißling    oder   Tintenfleck-Weißling
Leptidea sinapis / Leptidea juvernica

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie:
Weißlinge (Pieridae) Gattung: Leptidea

Senf-Weißling

Fundort: Berlin     Spandauer Forst     Waldrand 
Fundzeit: 13.07.2013   14.59 Uhr     Männchen

Senf-Weißling an Vogel-Wicke

Fundort:       Waldrand mit naturnahem Wiesenstreifen 
Fundzeit: 13.07.2013   15.00 Uhr

Der Name Senf-Weißling lässt nicht vermuten, dass dieser kleinste Weißling bevorzugt an Platterbsen, Vogel-Wicke, Bunter-Kronwicke oder Horn-Klee zu finden ist. Da deutet sein Synonym-Name 'Tintenfleck-Weißling' schon eindeutiger auf den dunklen Fleck an der Spitze der Vorderflügel hin, woran die Männchen zu erkennen sind.
Zu den Senf-Weißlingen zählen drei verschiedene Arten: Leptidea sinapis, Leptidea juvernica und Leptidea reali. Da Leptidea reali nicht in Deutschland vorkommt, sind zur genauen Bestimmung, ob L. sinapis oder L. juvernica angetroffen wurde, Genitaluntersuchungen nötig. Der Senf-Weißling lebt an sonnigen, offenen Wegrändern oder auf mageren Wiesen, auf denen Hülsenfrüchtler (Leguminosen) wachsen.
Der Senf-Weißling entwickelt zwei Generationen pro Jahr. Er fliegt von Mai bis Mitte Juni und von Mitte Juli bis August. Der Tintenfleck-Weißling überwintert als Gürtelpuppe am verdörrten Stängel z.B. der Platterbse.
Die Flügelspannweite des Tintenfleck-Weißlings beträgt 1,9 bis 2,4 cm.
Raupenfutterpflanzen: Wiesen-Platterbse (Lathyrus pratensis), Vogel-Wicke (Vicia cracca), Gemeiner Hornklee (Lotus corniculatus).

Senf-Weissling fliegt auf

Fundort: Berlin Spandauer Forst   Der Senf-Weißling fliegt gerade hoch.
Fundzeit:13.07.2013   14.59 Uhr     Männchen, denn den Weibchen fehlt der schwarze Fleck (Geschlechtsdimorphismus).

senf-weissling weibchen

Fundort: Berlin Spandauer Forst   Weibchen
Fundzeit: 15.05.2015   15.12 Uhr    auf einer brach liegenden Wiese

Tintenfleck-Weißling_Eiablage

Fundort: Südtirol     Schmetterlingsweg bei St. Sigmund
Fundzeit: 27.07.2016   13.48 Uhr    Eiablage  an Gemeinem Hornklee (Lotus corniculatus)

Tintenfleck-Weissling_Gemeiner-Hornklee

Fundort: Südtirol     Schmetterlingsweg bei St. Sigmund
Fundzeit: 27.07.2016   13.48 Uhr   an Gemeinem Hornklee

www.orion-berlin.de/schmetterlinge

www.gerd-lintzmeyer.de