schlehen-federgeistchen  Pfaffenhütchen-Gespinstmotte  skabiosen-langhornmotte  traubenkirschen-gespinstmotte  kohlschabe  weisser-plattleibfalter  Faulbaum-Gespinstmotte  Gelber-Langfühler  Adela-reaumurella  Platyptilia-gonodactyla  grasminiermotte  Langhornfalter  Harpella forficella  Weißstreifenmotte
rückwärts  vorwärts

Faulholzmotten        Oecophoridae

Tastermotte
Harpella forficella

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Überfamilie:
Gelechioidea Familie: Faulholzmotten
(Oecophoridae) Gattung: Harpella

schwedische Schmetterlinge

Harpella forficella lateral
Fundort: Südschweden   Åstarpe mosse   Naturreservat bei Örkelljunga
Fundzeit: 30.06.2022    13.00 Uhr  
Harpella forficella dorsal
Fundort: Südschweden   Åstarpe mosse   Naturreservat Fundzeit: 30.06.2022   13.00 Uhr 

Harpella forficella kommt in Mooren und Wäldern mit Erlen- und Laubholzbestand vor. Er hat seinen deutschen Namen von seinen langen, gelben Palpen ( Taster), die weit hochgebogen sind.
Die Vorderflügel sind auffällig kontrastreich gefärbt. Die Grundfarbe ist zimtbraun. Ein bogenförmiger, gelber Längsstreifen führt vom Kopf bis an den hinteren Rand. Ein gelber, schräger Fleck verläuft wie 'gewischt' zum äußeren Rand des Flügels. Die graubraunen Hinterflügel sind nur im Flug zu sehen. Der Falter ist tag- und nachtaktiv und kommt ans Licht.
Harpella forficella fliegt in einer Generation von Juni bis August. Im Spätsommer heftet das Weibchen seine Eier an Totholz oder morsche Stämme von Laubbäumen. Die hellgrauen Raupen überwintern bis zum April im Holz. Dort verpuppen sie sich in einem Gespinst im Mai.
Die Flügelspannweite der Tastermotte beträgt 2,0- 2,7 cm.
Raupennahrungspflanzen: Pilze (Baumschwämme) im moderndem Holz und tote Baumrinde.

Harpella forficella

Fundort: Südschweden   Åstarpe mosse   Naturreservat
Fundzeit: 30.06.2022   13.01 Uhr 

www.lepiforum.de

...lepidoptera.eu

www2.nrm.se