Argus Bläuling  großer-perlmutterfalter  grosse wachsmotte  hauhechel-bläuling "ritter blaubart"    hochmoor-perlmutterfalter  Mädesüß-Perlmuttfalter  Wachtelweizen-Scheckenfalter  schlehenbürstenspinner raupe  Traubenkirschen-Gespinstmotte  veränderlicher-haarbüschelspinner  wegerichbär  Weidenglucke   Weißfleckiger Mohrenfalter  
rückwärts  vorwärts

Edelfalter       Nymphalidae

Braunfleckiger Perlmuttfalter        Sumpfwiesen-Perlmuttfalter
Boloria selene

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Edelfalter (Nymphalidae)

schwedische Schmetterlinge

Braunfleckiger-Perlmuttfalter_dorsal
Fundort: Schweden   am Vasjön    Dalarna  
Fundzeit: 09.08.2015  15.55 Uhr
Unterflügel vom Braunfleckigen Perlmuttfalter
Fundort: Schweden   am Närsen    Dalarna
Fundzeit: 27.07.2016  12.18 Uhr

www.eurobutterflies.com


www.lepidoptera.eu

Blutweiderich--Lythrum-salicaria

Gewöhnlicher Blutweiderich (Lythrum salicaria)
Nektarpflanze für den Sumpfwiesen-Perlmuttfalter

Braunfleckiger-Perlmuttfalter an Klette

an Klette saugend
Schweden     am Vasjön      09.08.2015

Braunfleckiger-Perlmuttfalter in Kagel dorsal

an Habichtskraut saugend
Brandenburg      Kagel     Weg zum Löcknitztal
25.08.2016      14.45 Uhr

Braunfleckiger-Perlmuttfalter in Kagel

Brandenburg: Rote Liste Stufe 2 - stark gefährdet
Kagel     Weg zum Löcknitztal      25.08.2016      14.44 Uhr

Hunds-Veilchen

Hunds-Veilchen (Viola canina)
   Futterpflanze der Raupen des Braunfleckigen Perlmutterfalters 

Der Braunfleckige Perlmuttfalter besitzt auf der Flügelunterseite seiner Hinterflügel schwarz gezeichnete Spitzen, die sich auf weißen Flecken deutlich absetzen. Ein zweites Unterscheidungsmerkmal zu anderen Perlmuttfaltern ist der schwarze Punkt nahe der Flügelbasis.
Boloria selene lebt in auf Feuchtwiesen, an Mooren, in Sümpfen und auf Magerrasen. Dieser Perlmuttfalter sucht gern die Blüten von Sumpf-Blutauge und violetten Blüten auf, wie Flockenblumen, Kletten, Blutweiderich oder Sumpf-Kratzdistel.
Der Sumpfwiesen-Perlmuttfalter entwickelt zwei Generationen von Mai bis Juni und von Mitte Juli bis Anfang September. Die Raupen der zweiten Generation überwintern. Die schwarz-grauen Raupen mit fein verästelten Borsten sind nachtaktiv.
Die Flügelspannweite von Boloria selene beträgt 2,8 bis 3,8 cm.
Raupenfutterpflanzen: Hunds-Veilchen (Viola canina), Sumpf-Veilchen (Viola palustris).