Argus Bläuling  großer-perlmutterfalter  grosse wachsmotte  hauhechel-bläuling "ritter blaubart"    hochmoor-perlmutterfalter  Mädesüß-Perlmuttfalter  Wachtelweizen-Scheckenfalter  schlehenbürstenspinner raupe  Traubenkirschen-Gespinstmotte  veränderlicher-haarbüschelspinner  wegerichbär  Weidenglucke   Weißfleckiger Mohrenfalter  
rückwärts  vorwärts

Edelfalter       Nymphalidae        Heliconiinae

Mädesüß-Perlmuttfalter
Brenthis ino

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Edelfalter (Nymphalidae) Unterfamilie: Heliconiinae

schwedische Schmetterlinge

Mädesüß-Perlmuttfalter
Fundort: Schweden   Närsen 
Fundzeit: 21.07.2012  13.20 Uhr
Mädesüß-Perlmutterfalter Unterflügel
Fundort: Schweden   Närsen 
Fundzeit: 21.07.2012  13.22 Uhr
Mädesüß-Perlmuttfalter

29.07.2015    14.55 Uhr
Schweden     Närsen 

Fleischfarbenes-Knabenkraut

Fleischfarbenes Knabenkraut (helle Form)
Schweden     Närsen 

Der Mädesüß-Perlmuttfalter, auch Violetter Silberfalter genannt, ist tagaktiv und einzeln unterwegs.
Er lebt auf Feuchtwiesen und deren nährstoffarmen, blütenbestandenen Wegrändern. Der Falter sucht gern die Blüten von Habichtskraut bzw. von violettfarbenen Blumen auf.
Der Mädesüß-Perlmuttfalter entwickelt eine Generation von Mitte Mai bis Anfang August. Die Eiraupe überwintert.
Flügelspannweite vom Mädesüß-Perlmuttfalter: 3,2 bis 4,0 cm.
Raupenfutterpflanzen: Die Raupe frisst die Blätter des Echten Mädesüßes (Filipendula ulmaria) und des Fleischfarbenen Knabenkrautes (Dactylorhiza incarnata).