Argus Bläuling  großer-perlmutterfalter  grosse wachsmotte  hauhechel-bläuling "ritter blaubart"    hochmoor-perlmutterfalter  Mädesüß-Perlmuttfalter  Wachtelweizen-Scheckenfalter  schlehenbürstenspinner raupe  Traubenkirschen-Gespinstmotte  veränderlicher-haarbüschelspinner  wegerichbär  Weidenglucke   Weißfleckiger Mohrenfalter  
rückwärts  vorwärts

Spanner    Geometridae    Ennominae

Waldmoorspanner  
Macaria brunneata

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner (Geometridae) Unterfamilie: Ennominae Gattung: Macaria

schwedische Schmetterlinge

Der Waldmoorspanner hat ockerbraune Vorderflügel, deren dunkelbraune Querlinien beim Weibchen deutlicher ausgeprägt sind. Im lateinischen Namen wird mit 'brunneata' auf 'brunneus' für 'braun' hingewiesen. Die Männchen sind gut an ihren kammartigen Fühlern zu erkennen.
Der Waldmoorspanner lebt auf Hochmooren, in Mischwäldern mit Heidelbeersträuchern oder mit Rauschbeeren.
Seine schmale, braunschwarze Spannerraupe trägt mehrere helle Rückenlinien und einen gelben, breite Seitenstreifen. Die Raupe entwickelt sich von April bis Juni. Zur Verpuppung wandert sie in die Erde. Macaria brunneata fliegt in einer Generation von Mai bis Juli. Das Ei überwintert.
Die Flügelspannweite des Waldmoorspanners beträgt 2,0 cm bis 3,0 cm.
Raupenfutterpflanzen: Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), Rauschbeere (Vaccinium uliginosum) und Sal-Weide (Salix caprea).

Waldmoorspanner
Fundort: Schweden   Närsen    Männchen
Fundzeit: 29.07.2015   15.12 Uhr  
Waldmoorspanner-Weibchen
Fundort: Schweden    Dalarna    Närsen  Weibchen  
Fundzeit: 24.07.2012   15.01 Uhr