Argus Bläuling  großer-perlmutterfalter  grosse wachsmotte  hauhechel-bläuling "ritter blaubart"    hochmoor-perlmutterfalter  Mädesüß-Perlmuttfalter  Wachtelweizen-Scheckenfalter  schlehenbürstenspinner raupe  Traubenkirschen-Gespinstmotte  veränderlicher-haarbüschelspinner  wegerichbär  Weidenglucke   Weißfleckiger Mohrenfalter  
rückwärts  vorwärts

Spanner    Geometridae    Ennominae

Heller Schmuckspanner  
Crocallis elinguaria

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner (Geometridae) Gattung: Crocallis

schwedische Schmetterlinge

Der Helle Schmuckspanner gehört auch in Deutschland zu den häufigeren Faltern. Wir haben ihn in Schweden am Närsen fotografiert, ein See umgeben von Mischwald mit Hochmooren, Heidelbeeren, Heckenrandstreifen und Feuchtwiesen.
Der Helle Schmuckspanner fliegt in einer Generation von Juni bis August.
Im August lassen sich seine Raupen finden, welche überwintern und sich im Juni des nächsten Jahres verpuppen.
Die Flügelspannweite des Hellen Schmuckspanners beträgt ca. 4,0 cm.
Raupenfutterpflanzen: Schlehe (Prunus spinosa), Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), Himbeere (Rubus idaeus), Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna), Heckenkirsche (Lonicera spec.), Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea). Die Raupe frisst polyphag und gilt als Mordraupe.

Heller Schmuckspanner
Fundort: Schweden Närsen    
Fundzeit: 31.07.2010   14.20 Uhr