achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Ackerwinden-Bunteulchen     
Acontia trabealis

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Acontiinae Gattung: Emmelia

Ackerwinden-Bunteulchen Acontia trabealis
Fundort: bei Dabendorf     Ruderalfläche am Feldrand
Fundzeit: 12.07.2016  14.15 Uhr

Das Ackerwinden-Bunteulchen ist nachtaktiv. Es ist in Berlin-Brandenburg gelegentlich auf sonnigen Ruderalflächen, an Feldrändern, an trockenen Böschungen oder an offenen Straßenrändern, an denen Acker-Winde blüht, zu finden.
Acontia trabealis entwickelt zwei Generationen pro Jahr und fliegt von Ende April bis Juni und von Anfang Juli bis Ende September. Das Ackerwinden-Bunteulchen überwintert als Puppe. Die Raupen schlüpfen im Juni bzw. im August und sind bis September anzutreffen. Sie verbergen sich tagsüber in den Blüten der Acker-Winde und fressen nachts. Die Verpuppung erfolgt in einem Erdkokon ab Ende September.
Die Flügelspannweite des Ackerwinden-Bunteulchens beträgt: 1,8 bis 2,4 cm.
Raupenfutterpflanzen: Acker-Winde (Convolvulus arvensis).