achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Haseleule
Colocasia coryli

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae)

haseleule
Fundort: in der Nähe vom Sacrower See bei Potsdam  
Fundzeit: 19.09.2009    14.03 Uhr

Die Haseleule ist ein kleiner Nachtfalter.
Colocasia coryli ist in Laubwald- und Gebüschrändern, Gärten, Parks und Wiesen häufig anzutreffen.
Flügelspannweite:2,7 - 3,5 cm.
Die Haseleule fliegt von April bis Juni (erste Generation) und von Juli bis August (zweite Generation). Die Raupen der zweiten Generation verpuppen sich im Oktober. Dieser Eulenfalter überwintert als Puppe.
Raupenfutterpflanzen: Die Raupe frisst Blätter verschiedener Laubbäume, darunter Hainbuche (Carpinus betulus), Gemeine Hasel (Corylus avellana), Rotbuche (Fagus sylvatica) und Stieleiche (Quercus robur).