ampfer-purpurspanner  ampfer-spanner  birkenjungfernkind  fleckleib-labkrautspanner  Frühlings-Kreuzflügel  graubinden-labkrautspanner  Graugelber Breitflügelspanner  gelbspanner  großer frostspanner  grünes blatt  hartheu-spanner  heidespanner  foto dunkelgrauer eckfluegelspanner  hellgrauer eckflügelspanner  weitere Arten der Spanner
rückwärts  vorwärts

Spanner        Geometridae     Ennominae

Braunstirn-Weißspanner

Cabera exanthemata

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner
(Geometridae)
Unterfamilie:
Ennominae
Gattung:
Cabera

Braunstirn-Weissspanner
Fundort: Schweden Närsen
Fundzeit: 22.07.2012   13.08 Uhr   

schwedische Schmetterlinge

Der Braunstirn-Weißspanner ist in Berlin und Brandenburg nicht häufig, wir haben ihn in Schweden in Dalarna am Närsen gefunden. Im Vergleich zu dem sehr ähnlichen Weißstirn-Weißspanner ist bei ihm die Stirn unterhalb der Fühleransätze ocker-braun. Ihre Vorder- und Hinterflügel sind cremeweiß, welche braungrau bestäubt sind. Seine Vorderflügel sind von drei schmalen, braunen Querstreifen, die Hinterflügel von zwei Querlinien durchzogen. Den Braunstirn-Weißspanner findet man an Waldsäumen, in Heide- und Moorgebieten; er ist auch in Parkanlagen mit Weidenbestand anzutreffen.
Die nachtaktiven Falter fliegen in zwei Generationen pro Jahr von April bis Anfang September, die Raupen lassen sich von August bis Oktober finden. Die Raupen verpuppen sich am Boden und überwintern in einem lockeren Gespinst.

Die Flügelspannweite des Braunstirn-Weißspanners beträgt 3,0 bis 3,5 cm.
Raupenfutterpflanzen: Weiden (Salix spec.), Hänge-Birke (Betula pendula), Zitter-Pappel (Populus tremula), Erlen (Alnus spec.).