-->

 achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae       Herminiinae

Bogenlinien-Spannereule
Herminia grisealis

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Herminiinae Gattung: Herminia

Bogenlinien-Spannereule
Fundort: Wildau Waldrand 
auf dem Blatt einer Winter-Linde
Fundzeit: 18.08.2011    17.18 Uhr

Die Bogenlinien-Spannereule hat graue Vorderflügel, die braun überstäubt sind. Braune Querlinien bilden klare Strukturen. Eine dunkelbraune Bogenlinie verbindet die Flügelspitzen. Die Nierenmakel werden von einem dunklen Strichfleck gezeichnet.
Herminia grisealis lebt einzeln an Waldrändern, Gebüschen, Gärten oder in Parkanlagen. Die Falter sind dämmerungs- und nachtaktiv.
Ihre Flügelspannweite beträgt 2,4 bis 2,8 cm.
Die Bogenlinien-Spannereule fliegt in zwei Generationen von April bis Juni und von Ende Juli bis Anfang September. Die Raupen leben von Juni bis September unter verwitterten Laubblättern. Die Puppe überwintert zwischen dem dürren Laub.
Raupenfutterpflanzen: verwitterte Laubblätter, bevorzugt von Eichen, Linden, Birke u.a..