Zur Galerie Kleiner Fuchs  

admiral  c-falter  distelfalter  kaisermantel  kleiner fuchs  kleiner schillerfalter  landkärtchen  Großer Perlmutterfalter  Hochmoor-Perlmutterfalter  perlmutterfalter  Mädesüß-Perlmuttfalter  mag-perlmutterfalter  schwalbenschwanz  Tagpfauenauge  weitere-edelfalter
rückwärts  vorwärts

Edelfalter        Nymphalidae    

Kleiner Fuchs
Aglais urticae

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Edelfalter (Nymphalidae) Unterfamilie:
Fleckenfalter (Nymphalinae)
Gattung:
Aglais

kleiner-fuchs-flirt
Fundort: Wildau Ödlandfläche   kleiner Flirt
Fundzeit: 27.05.2014   15.35 Uhr
raupe des kleinen fuchs auf brennessel
Fundort: bei Kiekebusch Brennesselhorst gegenüber Rapsfeld   Fundzeit: 05.05.2012     15.37 Uhr

Der Kleine Fuchs hat eine orange Grundfarbe auf der Oberseite der Flügel und am oberen Rand schwarze und gelbe
Flecken. Am schwarzen Saumband des Flügelrandes sind deutlich kleine blaue Flecken erkennbar. Die Hinterflügel sind schwarzbraun gezeichnet mit beigefarbenen Flecken am oberen Rand.
Als ein häufiger Tagfalter hält sich der Kleine Fuchs bevorzugt an sonnenwarmen, mäßig trockenen Flächen mit Wildkräutern wie Blauer Natternkopf (Echium vulgare) oder auch in Gärten mit blühendem Sommerflieder (Buddleia) auf. Er ist zahlreich anzutreffen.

Zum Überwintern verbergen sich die Falter auf Dachböden, in Garagen oder Baumhöhlen. In den ersten warmen Frühlingstagen fliegt er aus seinem Winterversteck. Der Kleine Fuchs entwickelt zwei Generationen pro Jahr; er fliegt von April bis Juli und von August bis Anfang Oktober.

Der Kleine Fuchs erreicht eine Flügelspannweite von 4,5 bis 5,0 cm.
Zu den Raupenfutterpflanzen zählen: Brennesseln (Urtica dioica) und Hopfen (Humulus lupulus).

 naturspektrum.de

 Tagfalter in Brandenburg

 insektenbox.de

Der Falter des Kleinen Fuchses schlüpft
nabu-schorndorf

kiekebusch feldrand

05.05.2012    14.29 Uhr    Kiekebusch   Habitat

raupengespinst

05.05.2012    15.50 Uhr    Kiekebusch   gegenüber einem Rapsfeld   (zum Unterricht mit der 9. Klasse)

raupengespinst

05.05.2012    14.25 Uhr    Kiekebusch   gegenüber einem Rapsfeld

jungraupen des kleinen fuchses

05.05.2012    14.27 Uhr    Kiekebusch  Jungraupen

Raupe des Kleinen Fuchses

02.08.2011    13.50 Uhr    Maust bei Cottbus   Pferdekoppel

Kleiner Fuchs Raupe

02.08.2011    13.52 Uhr    Maust bei Cottbus   Pferdekoppel

raupe des kleinen fuchs

15.05.2012    13.20 Uhr    Wildau   Hasenwäldchen

08.05.2012    14.17 Uhr    Wildau    Hasenwäldchen

03.06.2012    14.17 Uhr    Wildau   Puppe

24.05.2012    19.10 Uhr    Wildau   Puppe des Kleinen Fuchses

Puppe kurz vor dem Schlüpfen des Kleinen Fuchses

08.06..2012   15.36 Uhr    Puppe kurz vor dem Schlüpfen des Kleinen Fuchses

geschlüpfter Kleiner Fuchs

05.06.2012    13.02 Uhr    Wildau    Der geschlüpfter Kleiner Fuchs scheidet mit einer roten Flüssigkeit die letzten Verdauungsprodukte nach seiner Metamorphose aus.

puppenhülle

05.06.2012    13.02 Uhr    Wildau  
Puppenhülle (aufgeplatzt an der Rückseite der Stürzpuppe)

geschlüfter Falter

05.06.2012    13.03 Uhr    Wildau    geschlüpfter Kleiner Fuchs

05.06.2012    13.04 Uhr    Wildau    geschlüpfter Falter

kleiner-fuchs dorsal
Kleiner-Fuchs am Pulverberg

12.06.2016    15.17 Uhr    Zeuthen    am Pulverberg