ampfer-purpurspanner  ampfer-spanner  birkenjungfernkind  fleckleib-labkrautspanner  Frühlings-Kreuzflügel  graubinden-labkrautspanner  Graugelber Breitflügelspanner  gelbspanner  großer frostspanner  grünes blatt  hartheu-spanner  heidespanner  foto dunkelgrauer eckfluegelspanner  hellgrauer eckflügelspanner  weitere Arten der Spanner
rückwärts  vorwärts

Spanner        Geometridae

Orangegelber-Breitflügelspanner
Agriopis aurantiaria

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Spanner
(Geometridae) Unterfamilie: Ennominae

orangegelber breitflügelspanner
Fundort: Diepensee  am Eichenblatt 
Fundzeit: 19.05.2012  14.20 Uhr    
Orangegelber-Breitflügelspanner-ventral
Fundort: Diepensee am Eichenblatt 
Fundzeit: 19.05.2012  14.16 Uhr


Der Orangegelbe-Breitflügelspanner
kommt in Berlin und Brandenburg häufig vor und ist an Alleen mit Laubbäumen, auf Obstbäumen, in Siedlungsgärten sowie in städtischen Grünflächen zu finden. Der Orangegelbe-Breitflügelspanner entwickelt eine Generation im Jahr. Er fliegt erst von Oktober bis November. Die Weibchen sind flugunfähig. Er überwintert als Ei an Blattknospen. Die frisch geschlüpften Eiraupen spinnen Fäden und lassen sich an diesen mit dem Wind forttragen, um auf diese Weise ihr Verbreitungsgebiet zu erweitern. Die Raupen entwickeln sich von Mai bis Juni und können in ihrer Farbgebung variieren. Sie verpuppen sich am Boden.
Die Flügelspannweite des Orangegelben-Breitflügelspanner-Männchens beträgt 2,6 bis 3,5 cm.
Raupenfutterpflanzen: Laubgehölze, wie Stieleiche (Quercus robur), Birken (Betula), Weiden (Salix) oder u.a. Ulmen (Ulmus).