achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Dunkelgraue Nessel-Höckereule
Abrostola triplasia

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Plusiinae Gattung: Abrostola

Raupe der Dunkelgrauen Nessel-Höckereule
Fundort: Feldrain bei Rotberg 
Fundzeit: 02.09.2012  13.52 Uhr
Raupe der Dunkelgrauen Nessel-Höckereule
Fundort: Feldrain bei Rotberg 
Fundzeit: 02.09.2012  13.53 Uhr

Die Dunkelgraue Nessel-Höckereule lebt in der Nähe von Brennesselstauden an Feld- und Waldrändern, in Parks und Gärten. Sie ist nacht- oder dämmerungsaktiv. Sie ist in Berlin-Brandenburg oft anzutreffen.
Die Raupe der Dunkelgrauen Nessel-Höckereule besitzt zwei dunkelgrüne Flecken auf den ersten beiden Vorderleibssegmenten, welche von jeweils einem hellen Halbmond kopfwärts kontrastiert wird.
Die Dunkelgraue Nessel-Höckereule entwickelt zwei Generationen pro Jahr und fliegt von Mai bis Juni und von August bis September. Die Raupen leben von Juni bis Juli und von September bis Oktober. Dieser Eulenfalter überwintert als Puppe.
Flügelspannweite: 3,2 bis 3,8 cm
Raupenfutterpflanzen: Brennessel (Urtica dioica), Hopfen (Humulus lupulus).