achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Palpen-Spannereule
Polypogon tentacularia

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Herminiinae Gattung: Polypogon

palpen-spannereule
Fundort: Wildau   am Feldrand
Fundzeit: 17.06.2012  12.59 Uhr
palpen-spannereule hängend am Blatt
Fundort: Wildau   am Wegrand
Fundzeit: 17.06.2012  14.18 Uhr

Die Palpen-Spannereule besitzt stark verlängerte Palpen. Sie ist in Berlin-Brandenburg häufig zu finden.
Die Palpen-Spannereule lebt an Wald- und Wegrändern und auf sandigen Böden.
Sie entwickelt eine Generationen pro Jahr und fliegt von Juni bis August. Die Raupen leben ab August. Die Puppe überwintert auf dem Boden.
Flügelspannweite: Männchen bis 3,0 cm, Die Weibchen sind kleiner und dunkler.
Raupenfutterpflanzen: Adlerfarn (Pteridium aquilinum), Kleines Habichtskraut (Hieracium pilosella) auf dem Boden im verrotteten Zustand.