achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Schwarzgefleckte Herbsteule    
Agrochola litura

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Xyleninae Gattung: Agrochola

Schwarzgefleckte-Herbsteule-Raupe
Fundort: Kiekebusch   am Feldrand unter einem Brennessel-Blatt
Fundzeit: 23.05.2012  14.06 Uhr

Die Schwarzgefleckte Herbsteule ist nacht- oder dämmerungsaktiv. Sie ist in Berlin-Brandenburg gelegentlich an sonnigen Waldrändern, in Parkanlagen, Gärten oder an Uferwegen zu finden.
Sie entwickelt eine Generation pro Jahr und fliegt von August bis Oktober. Dieser Eulenfalter überwintert als Ei. Die Raupen schlüpfen im April und sind bis Juni anzutreffen. Sie fressen nachts. Die Verpuppung erfolgt in einem Kokon ab Mitte Juni bis Anfang August.
Die Flügelspannweite der Schwarzgefleckten Herbsteule beträgt: 2,8 bis 3,6 cm.
Raupenfutterpflanzen: Brennessel (Urtica dioica), Sauerampfer (Rumex acetosa), Salweide (Salix caprea) oder Taubnessel (Lamium spec.) u.a..