achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae       Hadeninae

Stumpfflügel-Graseule
Mythimna impura

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Hadeninae

Stumpfflügel-Graseule
Fundort: bei Mittenwalde   Nottekanal
Fundzeit: 17.08.2011  18.54 Uhr  Weibchen
Stumpfflügel-Graseule seitlich
Fundort: bei Mittenwalde   Nottekanal
Fundzeit: 17.08.2011  18.55 Uhr

Die Stumpfflügel-Graseule ist ein nacht- und tagaktiver Nachtfalter. Seine Vorderflügel sind weniger spitz und dunkler als die der Spitzflügel-Graseule. Im Lepiforum vergleicht Hans-Joachim Weigt die Flügelformen von Mythimna impura (Stumpfflügel-Graseule), Mythimna straminea (Spitzflügel-Graseule) und Mythimna pallens (Bleiche Graseule) und erläutert die Unterschiede im Bau [vgl. stumpffluegel-graseule].
Die Stumpfflügel-Graseule ist auf Feuchtwiesen, an sumpfigen Waldrändern oder Uferzonen und Mooren, aber auch auf Sandtrockenrasen anzutreffen.
Sie fliegt in zwei Generationen von Juni bis Juli und von August bis September. Die Raupen fressen nachts und verbergen sich tagsüber in der Grasschicht. Die erdbraune Raupe, welche schmale helle und dunkle Längsstreifen besitzt und von einem dunklen Seitenstreifen begrenzt wird, lebt im Juli bzw. ab September und überwintert halb erwachsen. Die Verpuppung erfolgt im Mai am Boden in einem locker gesponnenen Kokon.
Die Stumpfflügel-Graseule hat eine Flügelspannweite von 3,0 bis 3,8 cm.
Raupenfutterpflanzen: verschiedene Gräser - Blaues Pfeifengras (Molinia caerulea), Schilfrohr (Phragmites australis), Gewöhnlicher Glatthafer (Arrhenatherum elatius), Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa), Gewöhnliches Knäuelgras (Dactylis glomerata), Wiesen-Fuchsschwanz (Alopecurus pratensis) oder Aufrechte Trespe (Bromus erectus).