achateule  Ampfer-Rindereule  Ausrufungszeichen  Blaukopf  Braune Tageule  Braunwurz-Mönch  Buschrasen-Grasmotteneulchen  Dunkelgraue Nesselhöckereule  Gamma-Eule  Große Grasbüscheleule  Grüneule  Haseleule  Hecken-Grasspinnerchen  Karden-Sonneneule  weitere Eulenfalter
rückwärts  vorwärts

Eulen       Noctuidae

Zweifleck-Kätzcheneule
Anorthoa munda

Stamm: Gliedertiere (Arthropoda) Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) Familie: Familie: Eulen (Noctuidae) Unterfamilie: Hadeninae Gattung: Anorthoa

zweifleck-kätzcheneule
Fundort: Diepensee 
Fundzeit: 13.05.2012  13.36 Uhr

Die Zweifleck-Kätzcheneule ernährt sich von den Pollen der Weidenkätzchen und erhielt daher ihren Namen. Nacht- oder dämmerungsaktiv saugt sie im Frühjahr auch gern an energiereichen Baumsäften. Sie ist in Berlin-Brandenburg zahlreich anzutreffen.
Die Zweifleck-Kätzcheneule lebt in Laub- und Mischwäldern, Parklandschaften oder in Gärten.
Die Zweifleck-Kätzcheneule entwickelt eine Generationen pro Jahr und fliegt von März bis Mai. Die Raupen leben von Mai bis Juli. Dieser Eulenfalter überwintert als Puppe. Die Verpuppung erfolgt ab Juli.
Flügelspannweite: 3,7 bis 4,5 cm
Raupenfutterpflanzen: Eichen (Quercus spec.), Himbeere (Rubus idaeus), Pappeln (Populus spec.), Hänge-Birke (Betula pendula) und Gemeine Hasel (Corylus avellana).